Einladung

Bund der freien Waldorfschulen – Medizinische Sektion Dornach – Berufsverband HE


Liebe Heileurythmisten an Schulen, Kindergärten und heilpädagogische Schulen, liebe Schulärzte, liebe interessierte Lehrer, herzlich laden wir Sie ein zur

Fachtagung der Schulheileurythmie vom 05.03.2021 bis 07.03.2021 zum Thema
„100 Jahre Heileurythmiekurs“

Im Umfeld des 100. Geburtstages der Heileurythmie drängt sich uns stärker als sonst die Frage nach den Erfordernissen der Gegenwart auf. Wie vor einhundert Jahren, als mit Ende des ersten Weltkrieges die spanische Grippe ein weltweites Aufwachen anmahnte, so stehen wir auch heute im Angesicht von verwirrenden medizinischen Ansagen und angstgeschürtem Misstrauen vor der Frage, wie wir uns in eine tragfähige Beziehung zur Welt und zum gegenüber stehenden Menschen bringen können.

Aufgrund der vielen derzeit ablaufenden Dissoziationsprozesse ist eine Stärkung der Verbindung von Lebenssphäre und seelischen Kräften bei unseren Kindern dringend erforderlich.

Die Schulheileurythmie ist insbesondere auch eine Beziehungstherapie. Ihr Jubiläum nehmen wir zum Anlass, ihre tragenden Impulse neu zu greifen. Durch intensiviertes Wahrnehmen und Üben soll ein individueller, möglichst intuitiver Zugang zu ihr geöffnet werden und somit leichter Impulsen aus der geistigen Welt für eine tiefere Beziehungsfähigkeit den Weg bahnen.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein gehaltvolles, spannendes und freudiges „Geburtstagsfest“!

Der Vorbereitungskreis der Schulheileurythmietagung
Doris ten Brink, Dr. Markus Gerum, Johanna Hirschberger, Laura Monserrat,
Dr. Dorothea Schäfer und Emi Yoshida.